Die erste Begegnung

Sie haben sich für eine Beratung und Behandlung angemeldet.

In der ersten Stunde führen wir ein ausführliches Gespräch über Ihre Lebenssituation, über vorausgegangene Untersuchungen und Befunde und Ihrem eigenen bisherigen Umgang damit.

Bei Bedarf und Interesse folgt dann eine kinesiologische Testung, die Besprechung dieser Ergebnisse und die erste Behandlung.

Es kann auch sein, dass als nächstes eine Aufstellung oder ein Training gut für Sie ist. Einige der von mir angebotenen Behandlungs-Methoden sind sehr gut auch zur Selbsthilfe geeignet.

Sollten Hinweise auf traumatische Ursachen Ihnen bereits bekannt sein oder durch unsere Untersuchungen sichtbar werden, prüfen wir sorgfältig die weiteren Schritte. Oft tut es gut, zunächst Ihre eigenen Kompetenzen zu stärken und zu erweitern und Ihre Lebenskraft zu unterstützen. So können wir uns behutsam dem Ursprungsgeschehen nähern, ohne dass Sie das vergangene Leid wieder erschreckt oder belastet.

Wir besprechen daraufhin das weitere gemeinsame Vorgehen und das, was Sie jetzt bereits selbst machen oder entwickeln können.

Dauer: Das Erstgespräch dauert in der Regel zwischen 1 – 2 Stunden.
Alle weiteren Behandlungen sprechen wir gemeinsam ab. Hier haben sich die unterschiedlichsten Zeiten bewährt. Meistens erweisen sich 1,5 Stunden als optimale Bearbeitungszeit. Bei weiter Anreise und größeren Zeitabständen zwischen den Behandlungen sind meist 2-3 Stunden sinnvoll und effektiv. Und manchmal sind 30 oder 60 Minuten genau das richtige Maß.

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker und der vorausgegangenen Vereinbarung. Nicht alle Methoden werden leider von den Privatkassen bzw. der Beihilfestelle übernommen.

Sie interessieren sich für eines meiner Spezialthemen.

Dann wird zunächst eine gemeinsame Klärung gut tun: Was ist Ihnen schon bekannt und vertraut, was ist neu? Sind Beratung und Training hilfreich und wo gibt es Behandlungsbedarf? Verletztes lindern und heilen ist Teil einer Behandlung, Bewährtes bestärken und erweitern Teil eines Trainings oder Coachings.

Sie haben sich für ein Coaching angemeldet.

Hier ist es sinnvoll, beim ersten Mal 2 Stunden Zeit zu nutzen.
Die weitere Vorgehensweise wird von uns ganz individuell besprochen und beschlossen.

Wenn Sie von weiter her angereist kommen und/oder sich in einer bestimmten Zeit intensiv mit sich und für sich einsetzen wollen, dann haben sich ½ Tagestermine zu je 2,5 Stunden als sinnvoll und effektiv erwiesen.
3 x ein Vor- oder Nachmittag innerhalb eines bestimmten Zeitraumes oder auch an 1 ½ Tagen können in kurzer Zeit viel berühren und bewegen.

Die Abrechnung erfolgt nach vorheriger Vereinbarung.